Spiel-Leiter / „Game-Master für Wii-Spiele-Nachmittage gesucht

Stadtteilbibliothek im Falkenhagener Feld spricht speziell männliche Kinder an

Im Rahmen der Förderung aus dem Programm Zukunftsinitiative Stadtteil II (ZISII), Teilprogramm „Soziale Stadt“ sollen in der Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld (QM Falkenhagener Feld Ost) in den Jahren 2015 und 2016 insgesamt 16 Wii-Spiele-Nachmittage stattfinden.

Aktuelle Situation

Im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Stadtumbau West wurde 2012 ein ehemaliger Supermarkt am neugestalteten zentralen Quartiersplatz zu einer modernen Stadtteilbibliothek umgebaut. Als kultureller Treffpunkt zum Lesen und Lernen stehen den Leserinnen und Lesern auf 750 m² Fläche individuelle Lese- und Lernplätze sowie ein Gruppenarbeitsbereich zur Verfügung.

Bereits im ersten Jahr am neuen Standort konnte die Zahl der Entleihungen rund um ein Viertel auf knapp 80.000, die Zahl der Besuche um ein Drittel auf knapp 58.000 gesteigert werden. Im Jahr 2014 sind die Zahlen unverändert auf dem hohen Niveau geblieben.

Dabei weist allerdings die Geschlechterverteilung in der Bibliothek in Relation zur Einwohnerstatistik eine beachtliche Schieflage auf: 2013 waren lediglich 33 Prozent der aktiven Nutzer männlich (bei 47,7 % männlichen Einwohnern im Stadtteil), 67 Prozent sind weiblich (52,3 % der Einwohner). Das entspricht auch den Ergebnissen der aktuellen Benutzerbefragung der Berliner Öffentlichen Bibliotheken: ca. 2 Drittel der Nutzer sind Frauen, lediglich ein Drittel sind Männer.

Bislang haben Bibliotheken weithin die unterschiedliche Geschlechterverteilung ihrer Nutzer als Spiegelbild der geschlechtsspezifischen Medieninteressen akzeptiert und ihre Bestände wie Veranstaltungsangebote wenig an den Fähigkeiten, Interessen und Mediengewohnheiten ihrer männlichen Nutzer orientiert.

Mit dem aus verschiedenen Programm-Modulen bestehenden Projekt „Checkpoint Bibliothek“ sollen nun aber gezielt männliche Kinder und Jugendliche als Zielgruppe angesprochen werden.

Im Modul 1 – Gespieltes Wort / Wii play soll die Bibliothek durch die Wii-Spiele-Nachmittage als außerschulischer Ort zum Treffen, gemeinsamen Spielen, Kennenlernen von Gleichgesinnten, als Ort, wo an Spaß haben kann, etabliert werden.

Das niedrigschwellige Angebot der Konsolenspiele erreicht insbesondere männliche Kinder, die sich bisher nicht in eine Bibliothek getraut haben, der Einstieg in die gesamte Medienvielfalt und –kompetenz wird somit erleichtert und vermittelt.

Zielgruppe sind hier Kids im Alter von 8-13 Jahren. Teilnehmer pro Veranstaltung: max. 16 Kinder im Wechsel. Jede Veranstaltung soll für die Dauer von 2 Stunden in ca. 25-Minuten-Spielphasen durchgeführt werden. Hinzukommen jeweils 2 Stunden Vor- und Nachbereitung.

Anforderungen

Die Stadtbibliothek Spandau sucht einen Spiel-Leiter / „Game-Master“ für den zweiten Zeitrahmen der Projektlaufzeit, der die Wii-Spiele-Nachmittage 1x/Monat (immer an einem Dienstag-Nachmittag) durchführt. Der Bewerber sollte über grundlegende IT-Kenntnisse und sehr gute Kenntnisse im Hardware- und Software-Bereich von Nintendo verfügen. Darüber hinaus sollte er bereit sein, sich über neueste Entwicklungen (Bsp.: Einbindung von Smartphones) zu informieren. Außerdem sollte er bereits Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gesammelt haben. (z.B. als Nachhilfelehrer).

Tätigkeiten: Sichtung und Auswahl geeigneter Wii- und WiiU-Spiele aus dem Medienbestand der Bibliothek für die einzelnen Veranstaltungsnachmittage, Auf- und Abbau der Hardware, Erklären des Ablaufs im Rahmen des Spiele-Nachmittags und der einzelnen Spiele, Durchführung der Spiele-Nachmittage und pädagogische Betreuung der Teilnehmer, Organisation eines Wettbewerbes (z.B. Entwickeln von Teilnehmer-Urkunden), Führen einer Anwesenheitsliste und Erstellung / Auswertung von Feedback-Bögen in enger Kooperation mit der Stadtteilbibliothek.

Projektlaufzeit

In den Haushaltsjahren 2015 und 2016 finden insgesamt 16 Spiele-Nachmittage statt.

Die Projektlaufzeit wird in zwei Zeitrahmen durchgeführt: 

  • Herbst 2015 – einschließlich Juli 2016
  • August 2016 – Dezember 2016

Kostenrahmen der Honorare

Für den zweiten Zeitrahmen August – Dezember 2016 stehen 400 Euro zur Verfügung.

Einzureichende Unterlagen

Gewünscht sind eine kurze Übersicht über Referenzen, Angaben über ähnliche Projekte im Kinder- und Jugendbereich.

Auswahlverfahren

Auf Grund der eingereichten Unterlagen wird eine Jury die Auswahl treffen.

Frist

Ausschreibung bis 17. Juni 2016

Unterlagen bitte einreichen an

Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld, z.Hd. Frau Schulze-Dau, Westerwaldstr. 9, 13589 Berlin