JTW Spandau sucht Leute am 16 für eine Performance

Darsteller*innen, Mitwirkende & Pilot*innen für syrische Erzählkunst und performative Notlandungen gesucht!

Arthur Romanowski sucht junge Flieger*Innen, Stadplaner*innen, Utopist*innen und Dystopist*innen, die Interesse haben, ihre vertikalen Perspektiven und verlorenen Illusionen in einer Performance auszutesten. Weiterlesen „JTW Spandau sucht Leute am 16 für eine Performance“

Neue Projekte im Falkenhagener Feld

Lampen an und vieles mehr!

In diesem Jahr werden insgesamt fünf Projekte mit den Geldern des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ im Falkenhagener Feld Ost und West finanziert. Über den Einsatz der Fördermittel in den QM-Gebieten Falkenhagener Feld Ost und West, haben die Quartiersräte beider QM-Gebiete mitentschieden. Gefördert werden Projekte, welche den Bewohner*innen und sozialen Einrichtungen des Falkenhagener Feldes zugutekommen. Weiterlesen „Neue Projekte im Falkenhagener Feld“

Stellenausschreibung für das „Kreativzentrum für Kinder, Jugendliche und Familien im FFW“

Das „CAFÉ Mittwoch im Schwedenhaus“ sucht eine engagierte Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter

Die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde sucht zum 1.9.2018 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für ihr „Kreativzentrum für Kinder, Jugendliche und Familien im FFW“, um die pädagogische Begleitung des dort beheimateten Projektes „CAFÉ Mittwoch im Schwedenhaus“ für ca. 7 Wochenstunden, befristet auf 2 Jahre, zu übernehmen. Weiterlesen „Stellenausschreibung für das „Kreativzentrum für Kinder, Jugendliche und Familien im FFW““

Nachbarschaftsfest im Kraepekiez

Viele fleißige Hände tragen zum guten Gelingen bei

Das traditionelle Hoffest im Kraepekiez findet in diesem Jahr am 5.7. von 15 bis 19 Uhr im Hof vor der Freudstraße 4 statt. Es wird von vielen unterschiedlichen Akteuren organisiert und von Ehrenamtlichen aus der Nachbarschaft mitgetragen. Weiterlesen „Nachbarschaftsfest im Kraepekiez“

Unentdeckte Ecken. Inklusive Methoden und Wahrnehmungsübungen

Werkstatt „Unentdeckte Ecken. Inklusive Methoden und Wahrnehmungsübungen“

Methodenwerkstatt in Zusammenarbeit von Gewobag-Stiftung und Hamburger Bahnhof

Die Werkstatt „Unentdeckte Ecken. Inklusive Methoden und Wahrnehmungsübungen“ – für Schüler_innen mit und ohne Beeinträchtigungen – führt, basierend auf dem Kartenset „Unentdeckte Ecken“, in eine Methode ein, das Quartier aus neuen Perspektiven kennenzulernen. Weiterlesen „Unentdeckte Ecken. Inklusive Methoden und Wahrnehmungsübungen“