Das  Projekt Gesundheitstreff

Das  Projekt Gesundheitstreff hat sich das Ziel gesetzt, das Thema Gesundheit im Falkenhagener Feld West an möglichst viele Bewohner zu bringen. 2010 wurde das Projekt unter neuer Projektleitung weiter geführt.
Der internationale Kochkurs „Multivitamin“ hat sich verselbstständigt und läuft nun ohne Fördermittel der Sozialen Stadt von der Paul-Gerhardt-Gemeinde geleitet weiter.
Die Informationsabende zu Gesundheitsthemen finden ab August 2010 im FIZ West statt. Ziel ist es, durch Themen die auch Eltern und Kinder der Kitas, des Bauspielplatzes und der Schulen in FF betreffen, eine bessere Resonanz für die Informationsabende zu erreichen.
Eine weitere Kooperation gibt es mit dem FIZ und einer Hebamme bei dem neuen Angebot für einen kostenlosen Geburtsvorbereitungskurs für werdende Mütter aus dem Falkenhagener Feld. Der Kurs soll dann nach der Geburt der Kinder als Rückbildungsgymnastik Kurs im FIZ weiterlaufen.
Das Informationsfrühstück „Klein und Gesund“ im FIZ West hat sich inzwischen durch das älter werden der Kinder in eine Krabbelgruppe gewandelt, die nun weiter vom FIZ und der KITA betreut werden.
Eine Beratung von Schwangeren und jungen Müttern findet nun ehrenamtlich durch eine Hebamme statt, die in regelmäßigen Abständen in der Krabbelgruppe am Mittwoch vorbei schaut und Fragen beantwortet.
Ein neues Angebot im Gesundheitstreff ist der Seniorentanz. Hier liegt der Schwerpunkt im Bewegen mit Spaß. Es werden nicht nur Paartänze veranstaltet sondern auch Schritte gemeinsam als Gruppe oder alleine auf der Fläche gewagt.
Das neue Projekt „Spielend bewegen“ findet im FIZ West und im Seniorentreff Freustraße statt. Jung und alt kommen dort zusammen und bewegen sich mithilfe der Wii und treten beim Bogenschießen, Golf oder auch Frisbee gegeneinander an. Es werden auch ältere Kiezbewohner, zum Teil mit starken Behinderungen, wieder an das spielerische Bewegen und an den Wettbewerb untereinander heran geführt.
Bei der Kinderolympiade wurden die Kinder am 15. Juli spielerisch zum Sport herangeführt.
Weitere geplante Kurse und Veranstaltungen für die 2. Hälfte 2010 sind:
Senioren Yoga, Fahrradkurs, Rückenkurs, Selbsthilfegruppe Rücken, Selbsthilfegruppe „Rund und Gesund“, ab September eine wöchentliche Sprechstunde im Schwedenhaus in Kooperation mit der Aidshilfe Berlin zum Thema „Lets talk about sex“ und Infoveranstaltungen zu Gesundheitsthemen und Drogen- und Alkoholmissbrauch in Kooperation mit der Bundesweiten Aktion „Kenn dein Limit“.
Träger: Nachbarn im Kiez e.V.
Adresse: Am Bogen 35 13589 Berlin
Ansprechpartnerin: Frau Gourri, Tel: 030/37489210 E-Mail: gourri(et)t-online.de