Schwedenhaus

Schwedenhaus (Foto: Ralf Salecker)

Kurzbeschreibung des Projektes

Im Falkenhagener Feld West fehlt es an Freizeitangeboten und Betreuung in den Ferien für die Kinder und Jugendlichen des Gebietes. Aus diesem Grund stellt die Kirchengemeinde das Schwedenhaus mietfrei zur Verfügung, um sinnvolle Freizeit- und Lernangebote für Kinder und Jugendliche auf die Beine zu stellen. Insbesondere durch die Außenanlage bietet das Schwedenhaus einzigartige Möglichkeiten innerhalb der Großwohnsiedlung. Als Kreativzentrum steht das Haus für alle Bewohner offen. Durch vielseitige Angebote vor allem für Kinder und Jugendliche, als auch junge Erwachsene sollen diese dabei unterstützt werden ihr Selbstvertrauen zu stärken und ihre individuellen Potentiale auf vielfältige Weise so auszubauen, dass sie besser in der Lage sind, ihre Zukunft eigenverantwortlich zu gestalten.

 

Laufzeit: 01.01.2017 bis 31.12.2018

Fördervolumen:  36.000 EUR

2017: 18.000 EUR

2018: 18.000 EUR

 

Träger: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Kontakt:

Klaus Hoppmann

Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Im Spektefeld 26, 13589 Berlin

Tel.: (030) 3736253

Mail: klaus.hoppmann@paulgerhardtgemeinde.de

Homepage: www.paulgerhardtgemeinde.de

 

 

 

 

 

Schwedenhaus-Information & Beratung für Jugendliche (IBJ)

Die Kita der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde hat nach über 20-jähriger Nutzung das Schwedenhaus in Richtung Mehrgenerationenhaus im Spektefeld 26 verlassen. Doch  auch weiterhin wird die Förderung junger Menschen unter dem Dach des Schwedenhauses im Mittelpunkt stehen. Mit zunehmender Reife des Hauses sollen nun junge Erwachsene angesprochen werden.

In Absprache mit dem Quartiersmanagement Falkenhagener Feld West beauftragte die Paul-Gerhardt-Gemeinde im Sommer 2009 eine Befragung von Jugendlichen und Experten im Falkenhagener Feld mit dem Ergebnis, dass ein Bedarf an Unterstützungen für Jugendliche bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche besteht.

Finanziert über den Quartiersfonds III der Sozialen Stadt wurden kleinteilige Umbaumaßnahmen vorgenommen, um die neue Nutzung als Beratungs- und Informationszentrum zu ermöglichen.

Anfang Mai öffnet das Schwedenhaus seine Pforten für die Jugendlichen im Falkenhagener Feld. Die Paul-Gerhardt-Gemeinde stellt dem Projekt ausschließlich die Betriebskosten in Rechnung und verzichtet auf weitere Mieteinnahmen. Um  einen zusätzlichen Anreiz für das Vorhaben Schwedenhaus zu schaffen, werden die Betriebskosten im Jahr 2010 über Mittel des Quartiersfonds III der Sozialen Stadt finanziert. Mit der Realisierung des Gesamtpakets verbinden die Projektträger eine positive Gebietsentwicklung hinsichtlich der Übernahme von mehr Verantwortung durch Jugendliche für das Gebiet und deren Bewohner – Nachbarn der Verringerung von Konflikten der Schaffung von Informations- und Beratungsangeboten zur Organisation des Übergangs Schule – Beruf und Qualifikationsangeboten.

Laut der vom Nachbarschaftsverein „Nachbarn im Kiez e.V.“ durchgeführten Befragung äußerte „ein Drittel [der Jugendlichen] den Bedarf an einem Bewerbungstraining, um sich besser auf die Ausbildungsplatzsuche vorbereiten zu können. Freies Reden, Sprachkurse und Nachhilfe wurden ebenfalls vermehrt angegeben.“ Während die Volkshochschule plant, unter dem Dach des  Schwedenhauses ihr Augenmerk vor allem auf die Sprachförderung zu legen,  versucht das Spandauer Antigewaltprojekt „Stark ohne Gewalt“ mit einem Angebotsmix die Bereiche schulische Nachhilfe und den Übergang Schule – Beruf abzudecken.

Der Integrationsverein BGFF e.V. macht im Rahmen eines LSK-Projekts (Lokales Soziales Kapital) sinnbildlich den ersten Schritt und sucht für das JugendInternetradio und das Filmprojekt noch Begeisterte.  „Auf dem Stundenplan  ist aber noch viel Platz für Aktivitäten von Gruppen und  Projekten“, so Herr Hoppmann, bisheriger Projektleiter der Paul-Gerhardt-Gemeinde, zum Falkenhagener Express.

Aktiven Bürgern und Gruppen steht seit Anfang April Herr Hohaus, der neue Projektleiter, zwecks Aufnahme in den Veranstaltungsplaner unter 030/3736253 zur Verfügung.

Das Quartiersmanagement  Falkenhagener Feld West erreichen Sie unter 303 608 02.
„DAD SCHWEDENHAUS“ Stadtrandstr. 481 13589 Berlin. E-Mail: schwedenhaus(et)paulgerhardtgemeinde.de
Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde in Berlin-Spandau, Im Spektefeld 26 13589 Berlin, Tel.: 030 / 373 62 53, Fax: 030 / 373 91 86, E-Mail: info(et)paulgerhardtgemeinde.de Internet: www.paulgerhardtgemeinde.de