Quartiersmanagement – Quartiersrat

Keiner kennt das Quartier so gut, wie die Menschen, die dort leben. Niemand weiß besser, wo sich die Stärken und Schwächen im Falkenhagener Feld West befinden. Deshalb wurde mit dem Quartiersrat ein Gremium geschaffen, um das Team des Quartiersmanagements zu unterstützen. Gegenwärtig besteht der Rat aus 9 ständigen Mitgliedern und einer Vertretung, die ihre Aufgabe ernst nehmen. Es gab immer wieder interessierte Bürger, die jedoch nach kurzer Zeit nicht mehr erschienen sind. Neue Mitglieder sind daher willkommen, vor allem Jugendliche und Mitbürgerinnen und Mitbürger mit migrantischen Hintergrund, die als Zielgruppe im Quartiersrat bisher leider noch nicht allzu stark vertreten sind, möchte wir zur Mitarbeit motivieren.

Was tut der Quartiersrat?

Neben der Projektbeurteilung und Abstimmung werden aber auch aktuelle Themen/Probleme im Gebiet diskutiert und nach Lösungsansätzen gesucht. Außerdem entscheiden die Mitglieder des Quartiersrates mit über die Verteilung der Finanzmittel bzw. Vergabe der Projekte.
Damit ist der Quartiersrat nach der bezirklichen Steuerungsrunde beim Bezirksamt Spandau das wichtigste Gremium, in dem über die Quartiers- und Projektentwicklung im Stadtteil entschieden wird. Jede Sitzung wird protokolliert und im Anschluss dem Bezirksamt Spandau wie auch der Senatsverwaltung zur Kenntnis gegeben. Die Sitzungen finden in den Räumen der Evangelischen Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, im Spektefeld 26, statt. Der Tagungsort soll auch in Zukunft beibehalten werden. Die Termine der nächsten Sitzungen können sie hier herunter laden. Weiterhin hat der Quartiersrat am 27.02.2006 eine Geschäftsordnung verabschiedet, nach der sich seit dem zu richten ist. U. a. beinhaltet diese Satzung die Zusammensetzung, den Vorsitz und Geschäftsführung, die Beschlussfassung sowie die Mitgliedschaft und Stellvertretung im Quartiersrat. download Wer Interesse hat, an der Entwicklung des Stadtteils aktiv mitzuwirken ist jederzeit willkommen. Melden Sie sich einfach im Vorortbüro des Quartiersmanagements im Kraepelinweg 3. Tel. 030/30360802 oder bei Frau Hoppmann (Vorsitzende des Quartiersrates) Tel.030/373 16 75.

Der Quartiersrat im Falkenhagener Feld West hat im Programmjahr 2015 folgenden Projekten zugestimmt.

 

Projekte-im-FF-West-Projektfonds-2015

 

Aktuelle Mitglieder des Quartiersrates (insgesamt 11 aus der Wahl 2016)

Die Quartiersratswahlen sind erfolgreich abgeschlossen. Im QM-Gebiet
FF Ost wurden 115 Stimmzettel abgegeben und im FF West 68.
Das QM-Team war zuvor in beiden Quartieren an unterschiedlichsten Orten unterwegs, um den direkten Kontakt zu den Anwohnern zu suchen.
Im Falkenhagener Feld Ost wurde die Wahlbeteiligung von vor zwei Jahren übertroffen. Es musste sogar eine weitere Wahlurne herangeschafft werden, um darauf zu reagieren.
Die 100ste Wählerin ließ es sich trotz ihres stolzen Alters von 87 Jahren nicht nehmen, ihr Wahlrecht auszuüben. Den Abschluss fanden die Wahlen am 11.7.2016 im Klubhaus bei einem gemütlichen Beisammensein nach Auszählung und Verkündung der Ergebnisse.
Im Folgenden sind alle gewählten Kandidaten aufgelistet. Alle Nachrücker können auf den Webseiten des jeweiligen Quartiersmanagements angeschaut werden.

Ursprünglich sollten 10 Bewohner/innen als Quartiersräte gewählt werden. Da es allerdings zwei 8. und 10. Plätze gibt, wird der Quartiersrat in Absprache mit der Steuerungsrunde auf 11 Quartiersräte aufgestockt. Es gibt eine Nachrückerin.

Quartiersrat im Falkenhagener Feld West

Quartiersrat im Falkenhagener Feld West (Foto: Ralf Salecker)

Platzierungen – Anzahl der Stimmen
1) Ute Gourri 30
2) Helmut Liefke 28
3) Horst Winkler 26
4) Sabine Eglseder 25
5) Angelika Skibba 23
6) Gabrielle Ngono Awono 20
7) Peggy Ashraf 16
8) Jörg Handrick 15
8) Bettina van Loosen 15
10) Kerstin Hinkelmann 13
10) Michael Harbort 13

Nachrücker:

12 – Silvia Handrick-Mühlmann (12)

 

 

Fotos von den Quartiersratswahlen 2016

Abschlussveranstaltung im Klubhaus an der Westerwaldstraße

Ehrung der Quartiersräte und der Aktionsfondsjury im Bürgersaal des Rathaus Spandau

 

Archiv:

Quartiersräte Falkenhagener Feld West 2014

(Platz Stimmen)

Thomas Freiberg 7/22
Helga Fuchs 4/32
Christiane Guirassy 6/23
Maïmouna Guirassy 9/20
Ute Gourri 3/41
Jörg Handrick 12/8
Kerstin Hinkelmann 11/14
Helmut Liefke2/42
Angelika Skibba 1/45
Detlef Voigt 8/21
Horst Winkler 5/25
Julia Wiederholt 10/19

Aktionsfondjury Falkenhagener Feld West 2014

(Platz Stimmen)

Peggy Ashraf 8/20
Thomas Freiberg 9/19
Helga Fuchs 5/34
Ute Gourri 2/40
Petra Hildebrand 7/26
Kerstin Hinkelmann 10/15
Helmut Liefke 1/41
Dagmar Lorengel 6/29
Gerlinde Olm 3a/35
Michaela Stein 3b/35

Mitglieder des Quartiersrates im FF West Wahlperiode 2011/2012

Gewählte Quartiersräte für den Bereich BürgerInnen:

Frau Helga Fuchs
Frau Ute Gourri
Frau Christiane Guirassy
Frau Maimouna Guirassy
Herr Markus Hahlweg
Herr Helmut Liefke
Herr Bernhardt Palluch
Frau Angelika Skibba
Herr Horst Winkler

Gewählte Quartiersräte für die Institutionen (“Starke Partner”):

  1. Im Bereich Kita: Vertretung durch KITA HVD-Wasserwerkstrasse (Frau Katja Budzynski), Stellvertretung durch Kita „Drachenburg“ (Frau Madlen Dubrawa)
  2. Im Bereich Schule: Vertretung durch Schule und Hort Beerwinkel (Herr Bernd Güldenhöven)
  3. Im Bereich Wohnungsbaugesellschaften: Vertretung durch GEWOBAG (Frau Silja Stubenvoll)
  4. Im Bereich Integration: Vertretung durch BGFF e.V. (Frau Olga Delwa)
  5. Im Bereich Gemeinwesenvereine: Vertretung durch Nachbarn im Kiez e.V. (Herr Amar Gourri), Stellvertretung durch MUXS e.V. in Gründung (Frau Stefanie Bokeloh)
  6. Im Bereich Religiöse Vereinigungen: Vertretung durch ev. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Frau Christiane Hoppmann)
  7. Im Bereich Sport: Vertretung durch TSV 1860 e.V. ( Herr Andreas Schimpf), Stellvertretung durch S.C. Schwarz-Weiss 1953 e.V. ( Herr Jörg Priebusch)

Eine Kontaktaufnahme ist über das QM FF-West unter der Tel.: 030 30360802 möglich.