Kurzbeschreibung des Projektes

VEREINt im Falkenhagener Feld

VEREINt im Falkenhagener Feld (Foto: Ralf Salecker)

In den ersten Jahren ging es um die Aktivierung und Initiierung von Vereinen und Vereinsstrukturen im Rahmen des Quartiersmanagementverfahrens. Nun soll ein gemeinsames Kooperationsinteresse bei den gebietsbezogenen Vereinen geweckt werden, die Qualifizierung der Vereine und Stabilisierung der Vereinsstruktur im Falkenhagener Feld zu fördern. Die Vernetzung und Kooperation unter den Vereinen soll so ermöglicht werden.

Die Qualifizierung der Vereine erfolgt über Einzelberatungen und vereinsübergreifende Fortbildungen und Workshops. Bei den Einzelberatungen sind Buchführung, Fördermittelabrechnung, Vereinsführung und -struktur (Verantwortungsverteilung) sowie die Beteiligung und Aktivierung von Ehrenamtlichen und Mitgliedern wichtige Themen.

Bei den Workshops werden beispielsweise Grundlagen der Ö-Arbeit und des Fundraising, Grundlagen des Vereinsrechts sowie Kommunikationstechniken und Konfliktbewältigung vermittelt.

Die Workshops und die Einzelberatungen dienen auch dazu ein weiteres Interesse an Vernetzung festzustellen. Ziel ist es eine übergeordnete Struktur wie einen Verein der Vereine oder eine Bürgerplattform zu initiieren.

 

Laufzeit: 01.09.2015 bis 31.12.2017

Fördervolumen: 24.000 Euro

2015: 4.000 EUR

2016: 10.000 EUR

2017: 10.000 EUR

 

Träger: BA Spandau, Abt. Bauen, Planen, Umweltschutz und Wirtschaftsförderung

Praktische Pädagogik e.V. AG Beratung (beauftragt vom BA)

Kontakt:

Peter Breidbach

AG Beratung

Richardstraße 99, 12043 Neukölln

Mail: agb@agberatung-berlin.org

Homepage: www.agberatung-berlin.org