Kunst trotz*t Corona

Kunst trotz*t Corona

Wir präsentieren Ihnen die Beiträge aus der Aktion „Kunst trotz*t Corona“ von BENN und QM. Es sind Einsendungen aus der Nachbarschaft und Werke der Herbstferienangebote: Mandala malen, Steine bemalen, House Paint und Upcycling. Das Coronavirus stellt auch das Leben im Falkenhagener Feld auf den Kopf. Wie erlebt ihr die Tage, Wochen, Monate mit Corona-Homeschooling, Einsamkeit, Ansteckungsgefahr oder sogar Arbeitslosigkeit?

Wir präsentieren Ihnen die Beiträge aus der Aktion „Kunst trotz*t Corona“ von BENN und QM. Es sind Einsendungen aus der Nachbarschaft und Werke der Herbstferienangebote: Mandala malen, Steine bemalen, House Paint und Upcycling. Teilgenommen haben Kinder und Erwachsene aus FF. Für den Kreativ-Wettbewerb und in den Workshops entstanden 200 Bilder, einige Bastelarbeiten und ein Gedicht.

Wir danken allen Künstler*innen für die tollen Bilder und unseren Partner*innen fürs Mitmachen: Gemeinschaftsunterkunft Freudstraße, Bauspielplatz, Offene Familienwohnung, Familien im Zentrum Ost und West, Kindermedienpoint, Kita Drachenburg, Stadtteilarbeit im FF, Margot Abou El Fadil und Renate Edle von Zander.

„Kunst trotz*t Corona“ wurde aus den Mitteln des Programms „Sozialer Zusammenhalt“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin finanziert.

Hier sind die Ausstellungsorte im Falkenhagener Feld zu finden (LINK zur Karte).

Oder auch als Bild:

Hier sind die Ausstellungsorte auf einer Karte im Falkenhagener Feld zu finden.
Hier sind die Ausstellungsorte auf einer Karte im Falkenhagener Feld zu finden.