Weiterführende Informationen

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Spandau: Hilfe, Unterstützung, Solidarität für Geflüchtete aus der Ukraine

Informationen des Bezirksamts Spandau: Information für Flüchtlinge aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende – Häufig gestellte Fragen

Webseite

Spandau: Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Freiwilligenagentur: „Wir beraten, vermitteln, begleiten und vernetzen. Gemeinsam suchen und finden wir.“

Webseite

Netzwerkkarte Geflüchtetenhilfe

Berlin: Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

ukrainisch, russisch, deutsch – Information der Senatskanzlei; Ankommen, Helfen, FAQ

Webseite

Berlin: Wegweiser - Die wichtigsten Informationen für den Anfang - Опис маршруту - Ukrainisch
Berlin: Wegweiser - Die wichtigsten Informationen für den Anfang - Описание маршрута - Самая важная информация не первое время - russisch
Berlin: Netzwerk Berlin Hilft

Informieren, Vernetzen, Helfen – wird regelmäßig aktualisiert

Webseite

Berlin: Information für Flüchtlinge aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende: Häufig gestellte Fragen (FAQ)
BUND: Wissenswertes für Geflüchtete aus der Ukraine

FAQ als Webseite der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. (wird regelmäßig aktualisiert)

Webseite

Hilfsportal der Bundesregierung für Ukrainische Geflüchtete

 

 

Informationen für Migranten 

Familienwegweiser Spandau 2021 - Ein PDF-Dokument

Der neue Familienwegweiser Spandau ist erschienen und liegt druckfrisch in allen Einrichtungen des Jugendamtes und im Bürgeramt Spandau aus.

Für den schnellen Blick vom Handy aus findet man hier eine digitale Ausgabe.

Download als PDF

Sprachbarriere überwinden! Fremdsprachen in Berliner Arztpraxen. - Ein PDF-Dokument
  • In diesem mehrsprachigen Booklet sind die Facharztrichtungen durch Piktogramme sehr übersichtlich dargestellt, die Sprachkompetenzen der Ärzte sind farblich abgesetzt und es erfolgt eine Zuordnung nach Bezirk.
  • Overcome language barriers! Foreign language skills in Berlin‘s medical practices. You can look up information in this booklet according to medical speciality represented by pictograms or according to the district in Berlin. The colour-coding indicates which languages are spoken in the different medical practices.

http://www.healthonthemove.net/wp-content/uploads/2020/04/MyHealth_Directory_Medical_Practices_Berlin_April2020.pdf

Ankommen in Spandau: Gemeinsam unter einem Dach & Mobile Sozialberatung

Das Projekt „Ankommen in Spandau: Gemeinsam unter einem Dach“ und die „Mobile Sozialberatung“ sind beständig auf der Suche nach Wohnungen und Unterbringung, für Klient_innen und Hilfesuchende.

„Gemeinsam unter einem Dach“ möchte Geflüchtete, welche noch in Gemeinschaftsunterkünften wohnen, auf ihrem Weg in ein erstes eigenes Zuhause in Berlin begleiten. Das Projekt „Ankommen in Spandau: Mobile Sozialberatung“ hat sich zum Ziel gesetzt, Geflüchtete und Neuzugewanderte, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, in ihren diversen Anliegen und Belangen zu unterstützen.

Um dieses Vorhaben zu verwirklichen, benötigen wir Ihre Unterstützung:

  • Sie sind Vermieter_in oder Eigentümer_in und können sich vorstellen, Wohnraum an geflüchtete oder neuzugewanderte Menschen zu vermieten?
  • Sie ziehen aus Ihrer Wohnung aus und suchen eine_n Nachmieter_in?
  • Ihr seid eine WG und sucht neue Mitbewohner_innen?

Wir sind die richtige Adresse!

  • Wir helfen, die geeigneten Mieter_Innen oder potenzielle Mitbewohner_innen zu finden.
  • Wir klären im Vorfeld alle Fragen zur Kostenübernahme, helfen bei der Beantragung wichtiger Unterlagen, wie etwa dem WBS und beraten bei eventuellen Fragen zum Mietverhältnis.
  • Wir sind auch nach dem Umzug noch für Vermieter_in, Eigentümer_in und Mieter_Innen da und stehen als Ansprechpartner_innen zur Verfügung!
  • Es fallen keine Kosten oder Gebühren an!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder senden Sie uns gern direkt Informationen zu Ihrer Wohnung oder WG:

Ankommen in Spandau: Die Mobile Sozialberatung stellt sich vor!

Das Projekt „Ankommen in Spandau: Mobile Sozialberatung“ hat sich zum Ziel gesetzt, Geflüchtete und Neuzugewanderte, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, in ihren diversen Anliegen und Belangen zu unterstützen.

Das Angebot der Mobilen Sozialberatung ist unabhängig, kostenlos, vertraulich und erfolgt mobil in ganz Spandau. Die Mobile Sozialberatung fungiert als Schnittstelle zwischen den Einrichtungen und Angeboten des Bezirks Spandaus und den ratsuchenden Menschen. Die Mitarbeiter*innen der mobilen Sozialberatung arbeiten als erste Anlaufstelle und gehen im Sinne einer Verweisberatung vor, indem sie Betroffenen bestehende Beratungsstellen und Institutionen vorstellen, den Kontakt herstellen und bei Bedarf zu Einrichtungen begleiten.

Die Beratung der Betroffenen soll aufsuchend erfolgen, um auch diejenigen zu erreichen, die ein selbstständiges Besuchen von Beratungsprojekten als große Hürde wahrnehmen bzw. gar nichts von ihrer Existenz wissen. Die Beratung erfolgt in Deutsch und Englisch. Bei Übersetzungsbedarf können Integrationslots*innen unseres Trägers hinzugezogen werden.

Themen der Beratung (u.a.):

  • Wohnungssuche und -bewerbung
  • Ausfüllen von Formularen
  • Sprachliche Weiterentwicklung
  • Familie und Freizeit
  • Kommunikation mit Behörden
  • Gesundheit

So helfen wir:

  • Beratung zur Wohnungssuche
  • (Verweis-)Beratung und Vermittlung zu Angeboten im Bezirk Spandau
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme und Vereinbarung von Terminen
  • Begleitung zu Behörden und Einrichtungen
  • Unterstützung in der Kommunikation mit Behörden
  • Unterstützung bei Anträgen und Formularen

Beratungssprachen:

  • Deutsch und Englisch
  • Andere Sprachen mit Sprachmittlung durch die Integrationslots*innen

Wo?
mobil in ganz Spandau

Wann?
Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr

Ansprechpersonen:
Sören Schöbel
Rieke Lassen

Das Projekt „Ankommen in Spandau: Mobile Sozialberatung“ wird gefördert aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirksamtes Spandau. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin.

Ankommen in Spandau: Mobile Sozialberatung

Berliner unabhängige Beschwerdestelle (BuBS)

Ziel dieses Projekts ist die Verbesserung der Wohnsituation von Geflüchteten in Berlin, die in Unterkünften leben. 15 Integrationslots*innen, meist selber ehemalige Geflüchtete, werden dort Beschwerden von Geflüchteten entgegennehmen und weiterleiten. Geflüchtete können so ihre Probleme außerhalb der Geflüchtetenunterkünfte äußern. 

www.bubs.berlin

Willkommen-in-Arbeit-Büro Spandau - Hilfe zu den Themen Bildung und Beruf

Die Willkommen-in-Arbeit-Büros Lichtenberg und Spandau (WiA-Büro) sind erste kostenfreie und mehrsprachige Anlaufstellen für geflüchtete und neuzugewanderte Menschen sowie Migrant*innen ohne deutsche Staatsbürgerschaft zu den Themen Bildung und Beruf.

https://wia-berlin.com/en/

 

Alternative Fördermöglichkeiten

Alternative Fördermöglichkeiten

Deutsche Wohnen – Fonds im Falkenhagener Feld
DW-Fonds Informationen und Antrag

Projektfonds kulturelle Bildung

Förderdatenbank

EFRE